Impressum & Datenschutz

 

Firmenname

UHLIG LEDERWAREN-HÜTE-SCHIRME

Adresse

Joh.-Phil.-Palm-Str. 20, 73614 Schorndorf

Sitz des Unternehmens

73614 Schorndorf

Unternehmensform

Einzelunternehmen

USt.-IdNr

DE 197 007 197

Firmeninhaber

Andreas Uhlig

Telefonnummer

07181 – 5790

Email

lederwaren@gmx.de

Einleitung

Mit der folgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber aufklären, welche Arten Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch kurz als “Daten“ bezeichnet) wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeiten. Die Datenschutzerklärung gilt für alle von uns durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten, sowohl im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen als auch insbesondere auf unseren Webseiten, in mobilen Applikationen sowie innerhalb externer Onlinepräsenzen, wie z.B. unserer Social-Media-Profile (nachfolgend zusammenfassend bezeichnet als “Onlineangebot“). Die verwendeten Begriffe sind nicht geschlechtsspezifisch. Stand: 28. Januar 2021

Verantwortlicher

Andreas, Uhlig / UHLIG LEDERWAREN-HÜTE-SCHIRME 

Joh.-Phil.-Palm-Str. , 20. 73614, Schorndorf, Deutschland 

E-Mail-Adresse: lederwaren@gmx.de
Telefon: 07181 – 5790
Impressum: http://uhlig-lederwaren.de/impressum-datenschutz/

Übersicht der Verarbeitungen

Die nachfolgende Übersicht fasst die Arten der verarbeiteten Daten und die Zwecke ihrer Verarbeitung zusammen und verweist auf die betroffenen Personen. Arten der verarbeiteten Daten 

• Event-Daten (Facebook) (“Event-Daten” sind Daten, die z. B. via Facebook-Pixel (via Apps oder auf anderen Wegen) von uns an Facebook übermittelt werden können und sich auf Personen oder deren Handlungen beziehen; Zu den Daten gehören z. B. Angaben über Besuche auf Websites, Interaktionen mit Inhalten, Funktionen, Installationen von Apps, Käufe von Produkten, etc.; die Event-Daten werden zwecks Bildung von Zielgruppen für Inhalte und Werbeinformationen (Custom Audiences) verarbeitet; Event Daten beinhalten nicht die eigentlichen Inhalte (wie z. B. verfasste Kommentare), keine Login-Informationen und keine Kontaktinformationen (also keine Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern). Event Daten werden durch Facebook nach maximal zwei Jahren gelöscht, die aus ihnen gebildeten Zielgruppen mit der Löschung unseres Facebook-Kontos).
• Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen).
• Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen).
• Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern).
• Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
• Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
• Standortdaten (Angaben zur geografischen Position eines Gerätes oder einer Person).
• Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
• Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie). 

Kategorien betroffener Personen
• Geschäfts- und Vertragspartner.
• Interessenten.
• Kommunikationspartner.
• Kunden.
• Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten). 

Zwecke der Verarbeitung
• Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit.
• Konversionsmessung (Messung der Effektivität von Marketingmaßnahmen).
• Büro- und Organisationsverfahren.
• Feedback (z.B. Sammeln von Feedback via Online-Formular).
• Kontaktanfragen und Kommunikation.
• Profiling (Erstellen von Nutzerprofilen).
• Remarketing.
• Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher).
• Sicherheitsmaßnahmen.
• Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies).
• Erbringung vertragliche Leistungen und Kundenservice.
• Verwaltung und Beantwortung von Anfragen. 

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Im Folgenden teilen wir die Rechtsgrundlagen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), auf deren Basis wir die personenbezogenen Daten verarbeiten, mit. Bitte beachten Sie, dass zusätzlich zu den Regelungen der DSGVO die nationalen Datenschutzvorgaben in Ihrem bzw. unserem Wohn- und Sitzland gelten können. Sollten ferner im Einzelfall speziellere Rechtsgrundlagen maßgeblich sein, teilen wir Ihnen diese in der Datenschutzerklärung mit. 

• Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO) – Die betroffene Person hat ihre Einwilligung in die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen spezifischen Zweck oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben. 

• Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO) – Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen. 

• Rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c. DSGVO) – Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt. 

• Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO) – Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. 

Nationale Datenschutzregelungen in Deutschland: Zusätzlich zu den Datenschutzregelungen der Datenschutz-Grundverordnung gelten nationale Regelungen zum Datenschutz in Deutschland. Hierzu gehört insbesondere das Gesetz zum Schutz vor Missbrauch personenbezogener Daten bei der Datenverarbeitung (Bundesdatenschutzgesetz – BDSG). Das BDSG enthält insbesondere Spezialregelungen zum Recht auf Auskunft, zum Recht auf Löschung, zum Widerspruchsrecht, zur Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten, zur Verarbeitung für andere Zwecke und zur Übermittlung sowie automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling. Des Weiteren regelt es die Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses (§ 26 BDSG), insbesondere im Hinblick auf die Begründung, Durchführung oder Beendigung von Beschäftigungsverhältnissen sowie die Einwilligung von Beschäftigten. Ferner können Landesdatenschutzgesetze der einzelnen Bundesländer zur Anwendung gelangen. 

 

Übermittlung und Offenbarung von personenbezogenen Daten

Im Rahmen unserer Verarbeitung von personenbezogenen Daten kommt es vor, dass die Daten an andere Stellen, Unternehmen, rechtlich selbstständige Organisationseinheiten oder Personen übermittelt oder sie ihnen gegenüber offengelegt werden. Zu den Empfängern dieser Daten können z.B. Zahlungsinstitute im Rahmen von Zahlungsvorgängen, mit IT-Aufgaben beauftragte Dienstleister oder Anbieter von Diensten und Inhalten, die in eine Webseite eingebunden werden, gehören. In solchen Fall beachten wir die gesetzlichen Vorgaben und schließen insbesondere entsprechende Verträge bzw. Vereinbarungen, die dem Schutz Ihrer Daten dienen, mit den Empfängern Ihrer Daten ab.

Unser Provider sammelt von Ihnen Daten wie folgt:

  • IP-Adresse
  • Betriebssystem
  • Browsertyp und -version
  • Name des Access-Providers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webseite von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • Name und/oder URL der auf- bzw. abgerufenen Datei(en)

Die Daten werden durch den Provider zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Zu administrativen Zwecken
  • Richtige Darstellung der Website
  • Sicherer Verbindungsaufbau zur Webseite
  • Auswertung der Sicherheit und Stabilität der Webseite

Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt. Falls Sie weitere Fragen haben setzen wir uns mit unserem Provider in Verbindung.

Wir speichern keine Cookies auf Ihrem Computer. Zur Überprüfung empfehlen wir Ihnen z.B. beim Browser FIREFOX folgende Vorgehensweise: Gehen Sie die aufgezählten Schritte Punkt für Punkt durch.

  • Klicken Sie auf den Reiter “Extras”
  • Klicken Sie auf “Seiteninformation”
  • Klicken Sie auf “Sicherheit”. Unter Datenschutz & Chronik können Sie erkennen, wie oft Sie diese Seite schon besucht haben und ob Cookies sowie Kennwörter gespeichert werden.

Des Weiteren gibt es im Internet Webseiten, die sich auf die Überprüfung anderer Webseiten spezialisiert haben, ob diese Cookies verwenden. Diese Webseiten z.B. sogenannte “Cookie-Checker” sind frei zugänglich.

Links zu Drittanbietern

Auf unserer Webseite finden Sie Verlinkungen zu Webseiten von Drittanbietern. Diese Webseiten unterliegen deren eigenen Datenschutzbestimmungen. Wir sind für deren Betrieb einschließlich der Datenhandhabung nicht verantwortlich. Bedenken Sie, dass Sie Ihre Daten an Drittanbieter weitergeben. Wir empfehlen Ihnen die Datenschutzhinweise dieser Webseiten zu lesen.

Zahlungsverkehr

Über unsere Webseite können Sie mittels Paypal und Online Überweisung Zahlungen vornehmen. In unserem Ladengeschäft, Adresse s.o., akzeptieren wir auch den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Wir arbeiten mit Concardis und Worldline (ehm. Paysquare) zusammen.

In diesem Rahmen werden neben Kaufbetrag und Datum auch Kartendaten an die oben genannten Unternehmen übermittelt.

Sämtliche Zahlungsdaten sowie Daten zu eventuell auftretenden  Rückbelastungen werden nur solange gespeichert, wie sie für die  Zahlungsabwicklung (einschließlich der Bearbeitung von möglichen  Rücklastschriften und dem Forderungseinzug) und zur  Missbrauchsbekämpfung benötigt werden. Über die Dauer der Speicherung geben die genannten Unternehmen Auskunft. Sollten Sie Fragen hierzu haben, setzen wir uns gerne für Sie mit Concardis oder Worldline in Verbindung.
Darüber hinaus kann eine weitere Speicherung erfolgen, sofern und  solange dies zur Einhaltung einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist oder  zur Verfolgung eines konkreten Missbrauchsfalls erforderlich ist.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1f)  Datenschutz-Grundverordnung.
Sie können Auskunft und ggf. Berichtigung oder Löschung sowie die  Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen und/oder ggf. der  Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. Bei Fragen zur Datenverarbeitung oder zur Geltendmachung Ihrer vorgenannten Rechte  können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten von Concardis und Worldline wenden.
Auf Wunsch können wir diese Aufgabe für Sie übernehmen.
Des Weiteren haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde  (in Deutschland bei den Landesdatenschutzbeauftragten) zu beschweren.  Wir weisen darauf hin, dass die Bereitstellung der Zahlungsdaten weder  gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben ist. Wenn Sie Ihre  Zahlungsdaten nicht bereitstellen wollen, können Sie ein anderes  Zahlungsverfahren (z. B. Barzahlung) verwenden.

Reklamationen und Bestellungen

Über unsere Webseite können Sie keine Reklamationen anmelden. Schreiben Sie hierfür bitte eine E-Mail an die oben genannte E-Mail-Adresse.
In unserem Ladengeschäft, Adresse s.o., haben diese Möglichkeit.
Die von uns verwendeten Formulare zur Reklamations- bzw. Bestellaufnahme ermöglichen Ihnen, durch ankreuzen eines deutlich erkennbaren Feldes, der Datenspeicherung zu widersprechen.
Die personenbezogenen Daten tragen Sie selbst ein, dass übernehmen wir nicht für Sie. Da wir die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten nicht überprüfen, sind Sie für die korrekten Angaben verantwortlich.
Mit Ihrer Unterschrift erteilen Sie uns den Auftrag zur Abwicklung Ihrer Reklamation bzw. Bestellung. Im Rahmen dieser Tätigkeit nützen wir die von Ihnen angegebenen Daten um z.B. bei eventuellen Rückfragen Sie kontaktieren zu können. Sollten Sie, wie bereits erwähnt, der Datenspeicherung widersprochen haben werden diese Daten nach Abschluss des Auftrages nicht gespeichert.

EMailverkehr

Senden Sie uns eine Email, so werden wir Ihre Email Adresse(n) und/oder  Ihre stationäre Adresse(n) nur zur Verarbeitung des Vorganges und/oder  Ihrer Anfrage verwenden. Nach Abschluss des Vorganges und/oder der  Anfrage(n) werden wir keine externe Datensicherung vornehmen, sondern  gemäß den Einstellungen unseres Email-Anbieters werden Ihre Emails  innerhalb des festgelegten Zeitraumes automatisch gelöscht. Erhalten Sie von uns eine Email die nicht für Sie bestimmt ist, dürfen Sie diese nicht speichern, sondern haben sie unverzüglich zu löschen und uns darüber in Kenntnis zu setzen. Eine Weitergabe des Inhaltes dieser Email ist ebenfalls nicht gestattet und kann strafrechtlich verfolgt werden. In unseren Emails finden Sie neben den Firmendaten auch einen Link zum Datenschutz.

Änderung der Datenschutzerklärung:

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an  geänderte Rechtsgrundlagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der  Datenverarbeitung anzupassen. Bitte informieren Sie sich  regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung.